Bilingualer Geschichtsunterricht

Erstmals bietet die Oberschule Schüttorf in diesem Halbjahr bilingualen Geschichtsunterricht an.

Frau Anke Schevel, die die Zusatzqalifikation „Bilingualer Unterricht“ erworben hat, stellt sich mit ihrem Kurs einer größeren Herausforderung, weil zum eigentlichen fachlichen Inhalt des normalen Geschichtsunterrichts noch zusätzliche Vokabelarbeit und zeitintensive Sprechübungen kommen. Fachbegriffe werden zwar auf Deutsch erklärt, aber dennoch: die Leistungen im Fach Englisch verbessern sich, weil man die Sprache häufiger anwendet und in erweiterten Zusammenhängen lernt.  Aber, so sagt ein Schüler, man sollte sich die Wahl gut überlegen, weil man zusätzliche Vokabeln lernen muss. Die Schüler und Schülerinnen sind dennoch begeistert und wünschen sich sogar noch eine Stunde mehr pro Woche …

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.