Brandschutzerziehung der 5. Klassen

Zwei Stunden pro Woche stehen den 5. Klassen zusammen mit ihren beiden Klassenlehrerinnen für besondere Aktivitäten, Ausflüge und Projekte zur Verfügung.

Zwischen Trommelworkshop, Besuch des Schüttorfer Auges, Methodentraining und anderen Aktivitäten stand in den vergangenen Wochen Brandschutzerziehung auf dem Programm.Unsere Kollegin Linda Baier ist seit vielen Jahren aktive Feuerwehrfrau und Brandschutzerzieherin. In zwei Doppelstunden lernten die Schüler/innen richtige Verhaltensweisen im Brandfall, übten das Absetzen eines Notrufs, erarbeiteten die Aufgabengebiete der Feuerwehr sowie die Ausrüstung eines Feuerwehrangehörigen. Auch die Vorgehensweise bei einem Feueralarm im Schulgebäude wurde besprochen, Rettungseinrichtungen erkundet sowie Rettungswege aus dem eigenen Klassenzimmer begangen.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer, Spaß und Neugier bei der Sache und durften all ihre Fragen loswerden welche Frau Baier gern beantwortete.

In der darauffolgenden Woche besuchten die Klassen dann die Feuerwehr Schüttorf welche selbstverständlich durch die großen roten Feuerwehrautos für Beeindruckung sorgen konnte.

Text: Linda Baier

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.