“Das was bleibt!” – Projekt der Abschlussklassen 2022

Die Abschlussklassen 2022 arbeiteten in der Projektwoche zum Thema “Das was bleibt!”

So entstanden individuelle Ergebnisse der 10. Klassen, die in der Schule und auf dem Schulgelände bestaunt werden dürfen.

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen werden am Freitag, 24.06.2022 ihre Zeugnisse erhalten und die Oberschule Schüttorf verlassen. Ihre Kunstwerke werden weiterhin an den Abschlussjahrgang 2022 erinnern.

Die Klassen 10a und 10b von Herrn Plottek, Frau Wülker, Frau Schrader und Frau Küpker gravierten Sonnenfängerscheiben aus farbigem Plexiglas.

Das Tageslicht trifft auf die Scheibe, wird dort gebündelt und tritt an den Kanten wieder aus.

Die Sonnenfänger sind vor dem Haupteingang (Gebäude A) der Oberschule in die Bäume gehängt worden und werden den Schulalltag “erleuchten”.

 

Im Innenhof zwischen dem großen Altbau an der Schevestraße (Gebäude F) und dem Verwaltungsgebäude (Gebäude A) wurde eine Sitzecke von der Klasse 10c von Herrn Falk erneuert. 

In diesem Pausenhofbereich hielten sich die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in den letzten beiden Schuljahren größtenteils auf. 

Die Sitzgelegenheiten laden in den Pausen zum Verweilen ein.

 

Die Klasse 10d wurde mit ihrer Klassenlehrerin Frau Bergmann kreativ. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten Sterne mit ihren Namen.

Die “Wall of Fame” der Abschlussschülerinnen und -schüler kann vor dem Chemieraum (A0.5) bestaunt werden. 

Die Klasse 10d von Frau Becker hat sich in der Pflasterung vor der Mensa verewigt.

Mit einem elektrischen Multifunktionswerkzeug gravierten die Schülerinnen und Schüler ihre Namen in einen Klinkerstein und malten die Buchstaben mit silberner Farbe aus.

Beim Überqueren des Schulhofes werden die Namen an die Abschlussschülerinnen und – schüler der Klasse 10d erinnern.

 

Fotos und Text: Simone Schrader

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.