Egg Race 2016-17

schiffDie diesjährige Aufgabe lautet:
 Baut das Papierschiff, das die größte Tragfähigkeit besitzt.

Diese 5  Bedingungen müssen alle Papierschiffe erfüllen:

  • Die Masse des leeren Schiffes darf 20g nicht überschreiten. (mLS <= 20 g )
  • Das Verhältnis von der Länge zur Breite muss mindestens 2 betragen.
    (Beispiel: Länge 20 cm / Breite 10 cm 20/10 = 2 )
  • Das Papierschiff muss vollständig aus Papier gebaut sein, der Klebstoff kann beliebig gewählt werden, ebenso die wasserfeste Imprägnierung.
  • Die Papierschiffe dürfen keine Luftkammern enthalten.
  • Die Schiffsform muss eine gleichmäßige Beladung ermöglichen.

Die Papierschiffe sollen von ihren SchiffbauerInnen „getauft“ und mit einem wasserfesten Namen deutlich gekennzeichnet werden.

 

Wie erfolgt die Bewertung?

Alle Papierschiffe werden vor dem Beladungstest gewogen.

Danach wird das Boot durch die Teilnehmer für den Beladungstest mit Murmeln bis zum Untergang beladen, wobei das Papierboot bei der Beladung  nicht berührt werden darf.

 

Gewonnen hat, wessen Boot die meisten Murmeln trägt.

(Bei einem Gleichstand entscheidet das kleinste Verhältnis von Belastungsgewicht zum Eigengewicht des Bootes)

 

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9.

Es kann allein oder in Gruppen mit bis zu 3 Personen konstruiert werden; pro Teilnehmer oder Team können bis zu 2 Schiffchen an dem Wettbewerb teilnehmen.

Der Wettbewerb findet am
Montag den 19.12. 2016
in der 5. und 6. Stunde
im Forum im Neuen Gebäude statt.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis zum 19. November 2016 mit dem Formular bei folgenden Lehrern an: Frau Wülker, Herr Plottek-

Zur Veranstaltung werden nur angemeldete Teilnehmer zugelassen!

 

Download Anmeldeformular

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.