Gestaltendes Werken

Kurzvorstellung des Unterrichtsfachs
„Das Fach Gestaltendes Werken an [der Oberschule] befasst sich mit Phänomenen aus Natur, Kultur, Kunst, Design, Architektur, Handwerk und Technik. Es eröffnet Schülerinnen und Schülern einen wahrnehmungs- und gestaltungsbezogenen Zugang zu sich und ihrer Welt.
Durch die handelnde Auseinandersetzung in Werkprozessen werden Produkte und Objekte aus der vom Menschen geschaffenen Gegenstandswelt nach ästhetischen, funktionalen und symbolischen Aspekten gestaltet.[…] Persönliche Neigungen und Fähigkeiten werden erkannt, Handlungskompetenzen erworben, Konzentration und Ausdauer gefördert.“

Das Fach Gestaltendes Werken wird an der Oberschule Schüttorf in den Jahrgängen 6,7 und 8 als Wahlpflichtkurs überwiegend ganzjährig unterrichtet. Der Unterricht erfolgt in den zwei Werkräumen der Oberschule (Foto 1).gww_01
Die schuleigenen Arbeitspläne basieren auf den gültigen Curricularen Vorgaben bzw. auf den noch gültigen Rahmenrichtlinien.

Die grundlegenden Fertigkeiten und Fähigkeiten, die den Schüler/innen und Schüler vermittelt werden sind das
– Wissen über Werkstoffe
– Wissen über Werkzeuge
– Wissen über Werkverfahren
– Wissen über Werkgestaltung

 

Themenbereiche
Die inhaltliche Schwerpunktsetzung der Themenfelder orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler.

Im Jahrgang 5/6 werden Unterrichtsthemen aus folgendenThemenbereichen ausgewählt:
Gestalten mit Holz- und Holzwerkstoffen, Gestalten mit Metall, Gestalten mit Ton, Gestalten mit Papier und Papierwerkstoffen.

gww_02Im Jahrgang 7/8 werden Unterrichtsthemen aus folgendenThemenbereichen ausgewählt:
Plastische Objektgestaltung – Kinetische Objekte oder Skulptur und Plastik, Produktgestaltung – Gebrauchsgegenstände oder Spielzeug,
Bau- und Raumgestaltung – Architektur

 

Leistungsbewertung
Neben der kontinuierlich  en Beobachtung der Schülerinnen und Schüler im Werkprozess und ihrer individuellen Lernfortschritte werden die Ergebnisse fachspezifischer Arbeitsweisen sowie mündliche Beiträge bei der Leistungsfeststellung berücksichtigt.

Für die Bewertung der Praktischen Arbeit, der gww_03fachspezifischen Leistungen und der Mitarbeit werden den Schülerinnen und Schülern zu Beginn des Schuljahres die Bewertungskriterien bekanntgegeben.