Internationaler Holocaust-Gedenktag am 27.01.2022

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10e gedachten am 27.01.2022 den Opfern des Nationalsozialismus. An diesem Tag findet weltweit ein Gedenken an den Holocaust statt. Durch die regelmäßige Pflege der Stolpersteine soll auch an die Personen erinnert werden, die sich in Schüttorf ein Leben aufgebaut haben. Die teils tragischen Lebensgeschichten der Schüttorfer Familien soll und darf nicht in Vergessenheit geraten.

Weitere Informationen:

Die Schüttorfer Geschichte der jüdischen Familien kann in der Lektüre “Sie waren Schütterer – Auf den Spuren der jüdischen Familien im 20. Jahrhundert” nachgelesen werden.

Die Lektüre “führt zu Wegstationen und Stolpersteinen auf den Spuren jüdischen Lebens in Schüttorf im 20. Jahrhundert und erinnert an die jüdischen Mitbürger, die nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten 1933 unfreiwillig und gewaltsam vertrieben worden sind oder deportiert und Opfer des planmäßigen Völkermordes wurden.” Für diese Familien wurden in den Jahren 2017 und 2018 24 Stolpersteine in Schüttorf gelegt. Die Oberschule Schüttorf hat die Patenschaft für die Stolpersteine übernommen!

Fotos und Text: David Plottek

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.