Planspiel Investor präsentiert sich in einer Hybridveranstaltung

Die OBS Schüttorf geht 2022 in eine neue und spannende Planspielrunde!

Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Jahrgang, die intensive Einblicke in die Wirtschaftswelt erhalten. Unterstützt wird die Spielwoche von zahlreichen regionalen Unternehmen!

Auch 2022 wird eine bewährte Kooperation im Bereich der ökonomischen Bildung fortgesetzt: Die Oberschule Schüttorf führt das Schülerplanspiel INVESTOR durch, das vom Industriellen Arbeitgeberverband Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim e. V. veranstaltet und vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH organisiert wird.

Unterstützt wird die Spielwoche von zahlreichen regionalen Unternehmen.

Für eine Woche schlüpften unsere Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen in die Rolle von Unternehmern. Als leitende Angestellte führten sie ein Industrieunternehmen durch die Höhen und Tiefen der sozialen Marktwirtschaft.

Die jungen Managerinnen und Manager präsentierten am Donnerstagabend ihre Unternehmen und Produkte im Rahmen eines Messeauftritts; dazu gehörten die Ergebnisse einer Marktforschung der Unternehmen. Die Präsentationen wurde vom Publikum bewertet und beeinflusste damit den weiteren Verlauf des Planspiels.

      (Team “CT Logistic AG” mit Jana, Tygo und Jessica)                                 (Team “SLAM Industries AG mit Sarah, Maya, Lotte und Abish)           (Team “Komfortable Möbel” mit Colin und Simon)                               (Team “IMP Future AG” mit Leon und Maximilian)

Manuel Stegmann vom Bildungswerk Niedersachsen (BNW Osnabrück) führte durch den Abend. An dieser Präsentation nahmen Eltern und Lehrer teil. In diesem Jahr konnte die Präsentation in Präsenz und online verfolgt werden. So nahmen viele Eltern, Lehrkräfte, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Kooperationspartner und Sponsoren digital an der Präsentation teil und konnten von ihrem Bildschirm aus die Präsentationen verfolgen.

Fotos: Jürgen Stockhorst; Screenshot: Simone Schrader

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.