Pokalerfolge im „Twente-Cup“

Schülerinnen und Schüler der Oberschule Schüttorf erfolgreich im Turnier!                                                       Auch dieses Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 der Oberschule Schüttorf (OBS) am „Twente-Cup“ teil. Dieser Cup ist ein vom FC Twente Enschede ausgerichtetes Sozialprojekt, das mit einem Fußball-Turnier endet.

Im Vorfeld kann man sich mit Sozialpunkten qualifizieren. Seit Dezember 2017 sammelten die Schüler eifrig Punkte, indem sie Trainingsspiele, Trainingseinheiten und soziale Dienste absolvierten. Dazu gehörten unter anderem das Einsammeln von Müll und Unrat, ein Fußballtraining im Kindergarten und auch der Besuch eines Altenheims. Für eine bestimmte Anzahl an Punkten gab es tolle Belohnungen wie Fußbälle oder ein komplettes Trikotoutfit des FC Twente Enschede. Beide Schüttorfer Teams erreichten die Punktzahl von 250, und damit waren sie berechtigt, an diesem markanten Turnier teilzunehmen. Ein schöner Erfolg. Ein wenig schade war es allerdings, dass dieses Jahr die Endspiele nicht gesondert in der „Grolsch Veste“, dem angestammten Fußballstadion des FC Twente in Enschede, ausgetragen werden konnten. Die Turniersieger wurden daher direkt am Mittwoch, 16. Mai 2018, dem letzten Turniertag in Hengelo ermittelt.

Zu unserer großen Freude holten sich sowohl die „Duitse Jongens“ als auch die „OBS-Girls“ in ihrer Altersklasse den 1. Platz und sicherten sich den Pokal. Eine feine Leistung, auf die alle sehr stolz sein können.

Text: Inga Sundag

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.