Projekt “Müll in der Schule – Vermüllst du noch oder lebst du schon?”

“Müll” ist zu einem globalen und wichtigen Thema geworden. Auf der ganzen Welt liegt achtlos weggeworfener Müll, der schwer entsorgt werden kann. Die Meere sind vermüllt und bereiten nicht nur Tieren große Probleme; auch wir Menschen werden letztendlich krank, weil giftige Stoffe aus beispielsweise Plastiktüten über unsere Nahrung in unseren Körper gelangen. Selbst vor dem Weltall macht der Mensch nicht Halt und lässt seinen Abfall dort einfach „liegen“! Es gibt noch tausende Beispiele, wie besorgniserregend mittlerweile die Problematik um die Müllentsorgung geworden ist.

Auch an unserer Schule taucht immer wieder das Problem auf, dass Schüler ihren Abfall nicht entsorgen oder andere nicht darauf hinweisen, dass sie sich durch das Wegwerfen ihres Mülls falsch verhalten. Darum hat die Klasse 7c unter der Leitung von Frau Nieroba folgendes Projekt gestartet:

„Vermüllst du noch oder lebst du schon?“

Die Schüler konnte entweder eine Collage, ein Plakat, einen Comic oder einen Film erstellen. Dabei galt es zu bedenken, dass die Produkte ansprechend sein mussten – d.h. witzig, provokativ, nachdenklich, kritisch! Außerdem hatten sie für alles nur vier Unterrichtsstunden Zeit.

Am Ende präsentierte die Klasse ihre Ergebnisse in einer Ausstellung. Zwei Schüler stellten sich der Herausforderung, einen Film zu erstellen. Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen!

Dieser Beitrag wurde unter Interessantes aus dem Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.