Tagesausflug nach Norddeich

Am 24.06.2019 fuhren die Klassen 5c und 5b zusammen mit den Lehrkräften Frau Dall, Frau Janning, Frau Melchior und Frau Salwolke für einen Tagesausflug zur Seehundstation nach Norddeich. Wir kamen um 10:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein in Norddeich an und wurden dort direkt von Mitarbeitern die Seehundstation für eine Wattwanderung empfangen. Hierbei fanden die Schüler viele Krebse, Muscheln und Quallen.

      

Wir erfuhren viele Informationen rund um die Bewohner im und auf dem Wattboden und durften sogar Wattwürmer suchen. Während der Wattwanderung blieb es nicht aus, dass der ein oder andere mit seinen Füßen im Watt stecken blieb und nur mit vereinten Kräften befreit werden konnte oder gar manch einer ganz ins Watt fiel. Zum Glück hatte jeder Wechselkleidung mit dabei. Nach der zweistündigen Wattwanderung gab es für eine Stunde Freizeit, in der die Innenstadt und der Strand besucht oder das Eis am Meer getestet wurde, bevor wir zur Seehundstation liefen.

  

Hier besuchten wir die große Ausstellung, um mehr über die Lebensweise der Seehunde und über die Entstehung von Ebbe und Flut zu lernen. Zudem hörten wir uns einen Fütterungsvortrag an und sahen den Tierpflegern bei der Fütterung und Versorgung der kleinen Seehunde zu. In der Seehundstation befinden sich neben den Seehunden momentan auch drei Kegelrobben, die durch Fischernetze und Boote verletzt wurden und hier nun gesund gepflegt werden. Gegen 16:00 Uhr mussten wir die Heimreise antreten und waren um 18:15 Uhr wieder an der Oberschule Schüttorf.

Text und Fotos: Julia Salwolke

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.