Trommeln wie in Afrika

Am Mittwoch, dem 29.11.2017, hieß es für die 5. und 6. Klassen der Oberschule Schüttorf: “Let’s play African Music!” Dr. Morphius Eurapson-Quaye, ehemaliger Musikprofessor aus Ghana, besuchte auf seiner Tour durch das Emsland und die Grafschaft auch die Oberschule Schüttorf. In vier Workshops wurden am Vormittag und Nachmittag verschiedene Trommelrythmen einstudiert.

Am Abend wurde das Gelernte über 250 Schülern, Eltern und Musikinteressierten präsentiert. Der Talentkurs Musik und der Wahlpflichtkurs Musik unterstützten den Präsentationsabend mit Instrumenten und Gesang.

Während des etwas 60-minütigen Programms wurde auch ein Kurzfilm über den afrikanischen Gast, seine Heimat und das Projekt “Centre of Talent Expression” (CTE) gezeigt. Hierbei wurde deutlich, warum Morphius für etwa drei Monate im Jahr nach Deutschland reist. Morphius bringt den deutschen Kindern und Jugendlichen den Kontinent Afrika, das Lebensgefühl und das Trommeln näher. Bei den Präsentationsabenden werden Spenden für eine berufsbildende Schule in Winneba, Ghana, gesammelt, auf der Schüler einen Schulbildung erhalten und einen Schulabschluss machen können. Ziel der diesjährigen Reise ist es, Geld für einen Trinkwasserbrunnen auf dem Schulgelände zu sammeln.

      

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.