Unterrichtsprojekt zur Lektüre „Löcher“

 

Ungefähr zwei Wochen konnten sich die Schülerinnen und Schüler aus dem Deutsch E-Kurs der Klasse 7b wie Regisseure fühlen und die Geschichte von Stanley Yelnats aus dem Buch „Löcher“ von Louis Sachar künstlerisch umsetzen. Dafür wählten sie in kleinen Gruppen fünf Szenen aus, zeichneten die Figuren dazu und sammelten zusätzliches Material, das die Situation verdeutlicht. Alles zusammen ordneten sie in einem Schuhkarton an und fotografierten die entstandene Szene mit ihrer Handykamera. Anschließend erstellten sie eine PowerPoint-Präsentation. Die einzelnen Folien zeigen nicht nur die Fotos, sondern erklären auch kurz, worum es in der jeweiligen Szene geht und warum sich die Gruppe ausgerechnet diese Situation aus Stanleys Geschichte ausgesucht hat.

Dieser handlungs-produktionsorientierte Unterricht führte zu einigen tollen, kreativen Ergebnissen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Interessantes aus dem Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.