Verkehrserziehung “Verhalten im Kreisverkehr”

Am Mittwoch, 22.09.2021 wird die Oberschule Schüttorf von der Polizei besucht. An diesem Tag erhalten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 7  eine Schulung zum Thema „Verhalten im Kreisverkehr“.Die Polizeibeamten besuchen die Klassen und werden dabei von Thomas Schorr begleitet. In den Klassen wird eine kurze Power Point Präsentation zum Thema “Verhalten im Straßenverkehr” gezeigt und anschließend ist ein Klassengespräch geplant.

Bereits zu Jahresbeginn berichteten die Grafschafter Nachrichten (GN, 28.01.2021 “Zu viele Unfälle am Schüttorfer Kreisel”) über die Häufung von Radverkehrsunfällen am Kreisverkehr an der Oberschule.

Neben Präventionsmaßnahmen der Schule durch die Klassenlehrkräfte und die geplante Schulung Polizei, hat die Stadt Schüttorf weitere bauliche Maßnahmen umgesetzt. Die Färbung des Fahrradwegs in roter Farbe und die Markierung mit Fahrrad-Piktogrammen und Pfeilen, sollen den Radfahrern das Fahren in die richtige Richtung erleichtern. Dadurch wird das gefährliche und untersagte “Linksherumfahren” hoffentlich unterbunden und unnötige Unfälle verhindert.

Die Oberschule Schüttorf hofft, dass sich insbesondere junge Radfahrer regelgerecht am Kreisverkehr verhalten und sich der Gefahren beim ,Linksherumfahren‘ bewusst werden. Darüber hinaus hat die Schule noch eine Bitte an die Eltern und Erziehungsberechtigten:

Bitte sprechen Sie mit ihren Kindern über die Gefahren auf dem Schulweg und das richtige Verhalten im Straßenverkehr!

 

♥️ Die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen liegt uns allen am Herzen! ♥️

 

Foto: Jürgen Stockhorst; Text: Simone Schrader

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.