Vorankündigung: Holocaust-Überlebende Erna de Vries besucht die OBS am 29. Mai.

DSC_1166_0185 KopieDas gesamte Team der Oberschule freut sich über die Zusage der Zeitzeugin Frau Erna de Vries, die sich bereit erklärt hat, am 29.05.2017 in der Mensa der Oberschule einen Vortrag zu halten.

Frau de Vries hat das KZ-Auschwitz überlebt und kann als Zeitzeugin wichtige Eindrücke und Erlebnisse schildern.

Die inzwischen 93jährige Erna de Vries zog nach der Befreiung mit ihrem Mann in den Heimatort ihres Mannes ins emsländischen Lathen. Beide hatten sie verschiedene Konzentrationslager und am Ende des Krieges sogenannte „Hungermärsche“ überlebt. Seit 1998 berichtet Erna de Vries in Schulen und bei Vorträgen über ihre Erlebnisse in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland. Damit erfüllt sie auch einen Wunsch ihrer Mutter, die ihr beim Abschied im KZ Auschwitz-Birkenau „Du wirst überleben und erzählen, was man mit uns gemacht hat“, auf den Weg gab.

Foto: A. Dennemann

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.